Besenreiser

Besenreiser Behandlung

Besenreiser finden sich meist an den Beinen und entstehen durch einen dauerhaft erhöhten Druck im Venensystem. Sie können ein erster Hinweis auf eine Erkrankung des tieferliegenden Venensystems sein. Deshalb sollte vor einer Behandlung immer das gesamte oberflächliche und das tiefe Venensystem untersucht werden. 

Behandlungsmöglichkeiten sind Micro-Schaumverödung, Laserbehandlung oder eine Kombination aus beiden. Laser wenden wir vor allem bei zarten, flächenhaften, rötlichen Besenreisern an.

Besenreiser im Gesicht (Couperose)

Erweiterte Äderchen im Gesicht werden auch als „Teleangiektasien“ bezeichnet. In den meisten Fällen finden sich Teleangiektasien an den Nasenflügeln und über den Jochbeinen. Mit KTP -Laser (grün Laser 532nm) können die störenden Äderchen im Gesicht, Blutschwämme und Feuermale behandelt werden.