Ayurveda Medtherapie

Sie erhalten hier optimal auf Ihre Befindlichkeit abgestimmte ayurvedische Behandlungen: Reinigungs und Kräutertherapien, individuelle Ernährung und ärztliche Betreuung. Ein Behandlungsplan wird nach der ärztlichen Untersuchung und Besprechung mit Ihnen ausgearbeitet. Ihr Ayurveda-Arzt informiert Sie gerne, ob Sie eine ambulante medizinische Behandlung wünschen oder eine Ayurveda-therapie mit einem Aufenthalt.

Ayurveda bringt Linderung bei Heuschnupfen, Asthma und anderen Allergien.

Weiterlesen ...

In Ayurveda gibt es diverse Anwendungen, mit denen die Augen pflegen und gesund erhalten können. Die Augen werden dem Pitta – Dosha zugeordnet, dem feurigen Element.

Weiterlesen ...

In den letzten Jahren haben die psychoneurologischen Erkrankungen besonders Burnout und Erschöpfung stark zugenommen. Die Ursachen dafür liegen in einer stressbedingten Lebensweise. Ayurveda kennt eine Reihe guter Behandlungsmöglichkeiten für diese Erkrankungen.

Weiterlesen ...

Erfüllte Sexualität und gesunde Nachkommen zählen laut Ayurveda zu den wichtigsten Grundbedürfnissen des Menschen. Ayurveda-Therapie führt bei Potenzstörungen zu guten Ergebnissen.

Weiterlesen ...

Die ayurvedischen Medizin hat Nasenspülungen mit einer Salzlösung eine lange Tradition. Die Mayo Clinic in USA schlägt vor, als vorbeuge Maßnahme die Nasennebenhöhlen regelmäßig mit einer Salzlösung zu spülen.

Weiterlesen ...

Hier sind verschiedene ayurvedische Ansätze notwendig.

Weiterlesen ...

Die ayurvedische Behandlung von Migräne unterscheidet sich von anderen medizinischen Systemen. Bei der chronischen Migräne wird toxischen Materialien in den Kopf angesammelt und wirkt sich störend auf die Funktion der Sinnesorgane aus. Empfindlichkeit gegenüber Licht, Ton, Geruch und Stimmungsschwankungen sind die Folge.

Weiterlesen ...

Ayurveda bietet in der Frauenheilkunde zahlreiche Empfehlungen und Behandlungsmethoden. Die Menopause tritt ca. mit dem fünfzigsten Lebensjahr ein. Die Prämenopause kann fünf bis sechs Jahre vor der Menopause beginnen. Sie zeigt sich durch unregelmäßige Menstruationsblutungen und wird als Klimakterium bezeichnet. Viele Frauen leiden in dieser Zeit unter psychischen Belastungen und an klimakterischen Beschwerden.

Weiterlesen ...

Laut Ayurveda ist die grundlegende Ursache einer jeden Schlafstörung eine Störung des Vata-Doshas.

Weiterlesen ...

Ayurveda Medizin  strebt ein langes Leben bei bestmöglicher körperlicher und geistiger Gesundheit an. Das hohe Alter wird durch eine Erhöhung der Vata Eigenschaften gekennzeichnet. 

Weiterlesen ...

Ayurveda bietet zahlreiche Empfehlungen und Behandlungsmethoden, um den Mann und die Frau auf das Kind vorzubereiten oder auch dafür bereit zu machen.

Weiterlesen ...

Der Alterungsprozess beginnt laut Ayurveda im Geist und beeinflusst dadurch den Körper.

Weiterlesen ...

Die Schwangerschaft sollte gut geplant und vorbereitet sein.

Weiterlesen ...

Alzheimer betrifft in den Industrienationen derzeit jeden 12. Bürger der über 65-Jährigen. Bei einer Demenz kommt es zur Abnahme aller geistigen Fähigkeiten mit Defiziten im kognitiven, emotionalen und sozialen Bereich.

Weiterlesen ...

Zirka 30 % der Bevölkerung über dem 60igsten Lebensjahr leiden an Gelenkserkrankungen. Häufige Knochenmuskelerkrankungen sind: Gelenksarthrose, Chronische Polyarthritis, Spondylose, Lumbalgie und Osteoporose. Bei vielen Gelenksmuskelerkrankungen sind ayurvedische Behandlungen erfolgreich. Laut Ayurveda sind die Hauptursachen für Gelenkserkrankungen Vata- und Ama-Störungen.

Weiterlesen ...

Die ayurvedische Therapie ist bei manifesten Krebserkrankungen lediglich eine Begleittherapie zu schulmedizinischen Maßnahmen. Ayurveda sieht den Menschen als untrennbare Einheit von Körper, Geist und Seele. Krebs ist als Ausdruck des größtmöglichen, persönlichen Ungleichgewichtes zu sehen. Eine Chance, dieses wieder ins Lot zu bringen bieten die Wege der ayurvedischen Heilkunde.

Weiterlesen ...

Viele Menschen leiden an verschiedenen Magen-Darmbeschwerden. Durch schwer verdauliche und durch falsche Nahrungsmittelkombination, kommt es zu einer verstärkten Darmgasbildung und zu Verstopfung. Die Beschwerden werden auch durch Einnahme von vielen Medikamenten verstärkt.

Weiterlesen ...

Zirka 10% aller älteren Menschen über 65 Jahren leiden an Diabetes. Ayurvedisches Wissen und ihre Anwendung sind hier sicherlich von Nutzen.

Weiterlesen ...

In Ayurveda wird eine schöne Haut großgeschrieben. Das Aussehen und die Beschaffenheit der Haut, die Haare, der Nägel, gibt den Menschen die Schönheit und zeigt seine Gesundheit. Die Haut ist der Spiegel der Seele.

Weiterlesen ...

Die Nieren gemeinsam mit der Leber und dem Darm sind unsere wichtigsten Entgiftungs und Ausleitungsorgane. Die Lebensmittel, die eine sehr gute Wirkung auf die Nieren haben, sind Spargel, Petersilie, Selleriesaft Kresse und viel Grüngemüse.

Weiterlesen ...